Munich Cluster for Systems Neurology
print


Breadcrumb Navigation


Content

Press Release: Award for Groundbreaking Research on Alzheimer’s Disease

SyNergy member Christian Haass has received the “Hartwig Piepenbrock-DZNE Prize” endowed with 60,000 euros. The company Piepenbrock and the German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE) thereby honor his groundbreaking research into the molecular mechanisms of Alzheimer’s disease.

01.10.2019

“Christian Haass is one of the world’s leading experts on the molecular mechanisms of Alzheimer’s disease,” said Professor Pierluigi Nicotera, Chairman of the DZNE’s Executive Board. “We owe him groundbreaking insights into proteins and immune reactions involved in Alzheimer’s disease. Christian Haass has thus laid the foundations for new approaches in therapy and diagnosis. He has played a key role in Alzheimer’s research over the past 30 years and continues to do so today.”

Press release DZNE

 

 

Auszeichnung für wegweisende Alzheimer-Forschung

SyNergy-Mitglied Christian Haass hat den mit 60.000 Euro dotierten „Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis“ erhalten. Die Piepenbrock Unternehmensgruppe und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) würdigen damit Haass‘ wegweisende Forschung über die molekularen Mechanismen der Alzheimer-Erkrankung. Haass ist Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Sprecher des DZNE-Standorts München. Die Auszeichnung wurde am Montagabend (30. September) in Bonn überreicht. Durch die Veranstaltung führte der TV-Moderator und Medizin-Kabarettist Eckart von Hirschhausen.

„Christian Haass zählt weltweit zu den führenden Experten für die molekularen Mechanismen der Alzheimer-Erkrankung“, so Professor Pierluigi Nicotera, Vorstandsvorsitzender des DZNE. „Ihm verdanken wir wegweisende Erkenntnisse über Eiweißstoffe und Immunreaktionen, die an Alzheimer beteiligt sind. Damit hat Christian Haassdie Grundlagen für neue Ansätze in der Therapie und Diagnose geschaffen. Er hat die Alzheimer-Forschung in den vergangenen 30 Jahren maßgeblich geprägt und tut dies bis heute.“

Pressemeldung DZNE