Munich Cluster for Systems Neurology
print


Breadcrumb Navigation


Content

Media Report (in German): Wie der Psychiater Alois Alzheimer eine Volkskrankheit entdeckte

Augsburger Allgemeine: Alois Alzheimer galt als „Irrenarzt mit Mikroskop“. Dabei beruhen die Diagnosen des Volksleidens Demenz noch heute auf seinen Untersuchungsmethoden aus dem Jahr 1906.

19.12.2015

„Wie heißen Sie?”
„Auguste.”

„Familienname?”
„Auguste.”

„Wie heißt Ihr Mann?”
„Ich glaube, Auguste.”

„Ihr Mann?”
„Ja, so mein Mann.”

„Sind Sie verheiratet?”
„Zu Auguste.”

Dieser beklemmende Dialog hat Medizingeschichte geschrieben. Als Auguste Deter von ihrem Mann in die Anstalt gebracht wird, ist sie erst 51 Jahre alt. Die Frau ist ungewöhnlich verwirrt, kann sich an fast nichts erinnern und zeigt Symptome, die die Ärzte so nie zuvor beobachtet haben. Sie stehen vor einem Rätsel – und der Psychiater Alois Alzheimer ist fasziniert. Das war 1901.

Weiterlesen auf: Augsburger Allgemeine